Pickel am Dekolleté

Du möchtest deine Pickel endlich dauerhaft loswerden? Dann empfehle ich dir das das Ebook Nie wieder Pickel von Anna Mauch. Interesse? Hier gibt es mehr Infos zum Ebook.
 
Männer und Frauen sind gleichermaßen von Pickeln auf der Brust betroffen. Während Pickel im Brustbereich bei Männern jedoch kein besonders großes Problem darstellen, sind Pickel im Dekolletéebereich bei Frauen mehr als ärgerlich. Entsprechend wichtig ist es den lästigen Pickeln und Mitessern auf der Brust vorzubeugen bzw. diese nach dem Entstehen so schnell wie möglich zum Verschwinden zu bringen. Glücklicherweise gibt es eine ganze Reihe von Mitteln gegen Pickel auf der Brust, die sich in der Vergangenheit als wirksam erwiesen haben. Im Folgenden sollen daher einige wirksame Hausmittel gegen Pickel am Dekolletee vorgestellt werden.

Ursachen von Pickeln am Dekolleté

Prinzipiell entstehen Pickel im Brustbereich auf die gleiche Weise wie an unseren übrigen Körperregionen. Eine übermäßige Kalkproduktion führt schließlich dazu, dass sich die hässlichen entzündeten Pickel bilden. Unter Umständen kann aber auch die Kleidung zur Entstehung entsprechender Pickel beitragen. Synthetische Kleidung, die zu eng anliegt und über einen längeren Zeitraum getragen wird, begünstigt etwa die Entstehung von Pickeln auf der Brust. Auch häufiges Schwitzen – etwa beim Sport – kann unter Umständen zur Entstehung von Pickeln am Dekolleté beitragen. Hinzu kommt die Möglichkeit einer Waschmittelallergie. Treten die Pickel auf der Brust kurz nach dem Wechsel des Waschmittels auf, liegt die Vermutung einer solchen Allergie nahe. Nicht zuletzt kann auch eine Hormonumstellung Grund für die Entstehung von Pickeln am Dekolleté sein.

Pickeln am Dekolleté vorbeugen

Eine hundertprozentig zuverlässige Prophylaxe gegen Pickel am Dekolleté gibt es leider nicht. Die folgenden Maßnahmen können die Wahrscheinlichkeit von Pickeln auf der Brust aber erheblich verringern:

  • Hygiene: Eine gute Hygiene und häufige Desinfizierung der Brustpartie ist die wohl wichtigste Vorbeugemaßnahme gegen Pickel.
  • Keine synthetischen Stoffe: Wer auf synthetische Kleidung verzichtet, schont die Haut und beugt damit Pickeln im Brustbereich vor.
  • Verzicht auf Parfum: Zudem sollte Parfum nicht direkt auf die Brust aufgetragen werden, da dieses die Haut reizt und somit die Entstehung von Pickeln begünstigt.
  • Verzicht auf Alkohol: Auch der Konsum vom Alkohol sollte nach Möglichkeit eingeschränkt werden, um Pickeln keine Chance zu geben.

Mittel gegen Pickel am Dekolleté

Haben sich erst einmal Pickel und Mitesser im Dekolletébereich gebildet, ist es für vorbeugende Maßnahmen leider zu spät. Verzweifeln muss man in diesem Fall dennoch nicht, denn es gibt eine ganze Reihe von Hausmitteln, die sich in der Vergangenheit als überaus wirksam im Kampf gegen Pickel im Dekolletébereich erwiesen haben:

  • Teebaumöl: Der Klassiker unter den Hausmitteln gegen Pickel ist sicherlich das Teebaumöl. Dank seiner antimikrobiellen Wirkung tötet Teebaumöl Bakterien ab und wirkt Entzündungen entgegen. Teebaumöl sollte jedoch auf keinen Fall großflächig auf die Haut aufgetragen werden. Stattdessen empfiehlt es sich ein Wattestäbchen in Teebaumöl zu tunken und dieses dann gezielt auf die entzündeten Pickel aufzutragen. In der Regel verschwinden auf diese Weise behandelte Pickel schon nach wenigen Tagen.
  • Zinksalbe: Auch Zinksalbe ist wegen ihrer austrocknenden und desinfizierenden Wirkung eine gute Möglichkeit Pickel am Dekolleté schnell loszuwerden. Die Anwendung der Zinksalbe erfolgt auf die gleiche Weise wie beim Teebaumöl.
  • Aloe Vera: Besonders hautschonend ist die Behandlung von Pickeln mit Aloe Vera. Aloe Vera kann sowohl in Form von Cremes, Sprays oder Duschgelen als auch direkt von der Pflanze auf die von Pickeln betroffenen Hautpartien aufgetragen werden.

Artikel bewerten:

73 Bewertungen (Ø 4.2 von 5.0)

Artikel weiterempfehlen: